PDF-Datei herunterladen

Breslau - Venedig an der Oder

4 Tage die wohl schönste Stadt Polens entdecken
ab 389,00 €
Reisebeschreibung
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise

Breslau hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der schönsten Städte Polens entwickelt. Der Marktplatz mit seinen hübschen Bürgerhäusern ist ein wahrer Touristenmagnet und durch die neu aufgebaute Altstadt lässt sich herrlich flanieren. Interessante Museen, erstklassige Schauspielhäuser und hochrangige Restaurants laden zu einem Besuch ein. Im Jahre 2016 durfte sich die größte Stadt Niederschlesiens sogar mit dem Titel „Europäische Kulturhauptstadt“ schmücken.

Reise "Breslau - Venedig an der Oder", Der Schmidt

Leistungen

  • SchmidtTerminal Plus: Kaffee/Tee gratis vor der Abreise und kostenlose Parkplätze
  • Bus-zum-Bus-Service
  • Busreise im DER SCHMIDT VIP-Liner
  • Getränke-Service und Mini-Küche
  • 3 x Übernachtung
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen im Brauerei-Restaurant Spiz inkl. 1 Glas Bier
  • Stadtführung in Breslau
  • Eintritt & Führung Aula Leopoldina
  • Ortstaxe

Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

1.Tag: Anreise nach Breslau
Morgens Abfahrt und direkte Anreise über die deutsch/polnische Grenze nach Breslau in Ihr Hotel. Nach der Zimmerverteilung steht Ihnen die Zeit bis zum gemeinsamen Abendessen zur freien Verfügung.

2.Tag: Breslau
Heute lernen Sie die alte schlesische Hauptstadt bei einer ausführlichen Führung näher kennen. Den Mittelpunkt der Altstadt bildet der von restaurierten, spitzgiebeligen Patrizierhäusern umgebene Ring mit seinem berühmten gotischen Rathaus, dessen reich verzierte Giebel und Fassaden zum Wahrzeichen der Stadt geworden sind. Der imposante Backsteinbau aus dem 13. Jahrhundert gilt als das bedeutendste gotische Bauwerk Polens. Entdecken Sie auch die prachtvollen Bauensembles Ostrow Tumski (Dominsel) und Ostrow Piaskowy (Sandinsel). Gern besucht wird auch die, am Ufer der Oder gelegene, ehrwürdige Universität mit ihrer kunstvoll ausgemalten Aula Leopoldina, eine der wertvollsten Barocksäle Polens und die Jahrhunderthalle mit der weltgrößten Massivkuppel. Lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter die Bedeutung der mehr als 270 Zwerge, die in der ganzen Stadt verteilt sind, erklären.

3.Tag: Riesengebirge - „Zeit für mich!“Erkunden Sie heute Breslau auf eigene Faust. Alternativ haben Sie die Gelegenheit, einen Ausflug in das Riesengebirge zu unternehmen (Zusatzkosten). Zunächst geht es nach Krummhübel am Fuße der Schneekoppe. Hier besichtigen Sie die skandinavische Stabkirche Wang mit ihren wertvollen Originalteilen aus Norwegen. Danach fahren Sie durch das Riesengebirge und machen einen Stopp in Hirschberg mit dem schönen Rathausplatz. Dieser ist umgeben von Barock- und Renaissancehäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. In diesen Häusern, mit ihren Laubengängen, haben die wohlhabenden Bürger der Stadt gelebt. Heute beherbergen die Gänge zahlreiche Cafés und Geschäfte. Außerdem besichtigen Sie die Friedenskirche in Schweidnitz.

4.Tag: Breslau - Rückreise
Nach dem Frühstück verlassen Sie Breslau. Vielleicht haben Sie noch Zeit für einen Zwischenstopp in Bunzlau, bevor Sie über die Grenze Ihre Rückreise fortsetzen.

HOTEL-INFO:

Sie wohnen in einem landestypischen Mittelklassehotel in Zentrumsnähe in Breslau. Die Häuser verfügen über Restaurant, Bar und Lift. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC, TV und Telefon ausgestattet. Vorgesehen ist das 4* Hotel Invite. Änderungen bleiben vorbehalten.

DAS GÖNN' ICH MIR:

  • Ausflug Riesengebirge inkl. Reiseleitung, Eintritte Friedenskirche und Stabkirche Wang € 30,-
    Bitte bei Buchung mit angeben!

HINWEISE:

Gültiger Personalausweis erforderlich
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

21.05.2020 - 24.05.2020
Doppelzimmer mit Frühstück (pro Person)429,00 €
Einzelzimmer mit Frühstück513,00 €
Zusatzleistungen30,00 €
10.10.2020 - 13.10.2020
Doppelzimmer mit Frühstück (pro Person)389,00 €
Einzelzimmer mit Frühstück473,00 €
Zusatzleistungen30,00 €