PDF-Datei herunterladen

Görlitz, Breslau und Schlesien 2022

6 Tage Streifzug durch das herrliche Niederschlesien
20.09.2022 - 25.09.2022 (Di - So)
ab 749,00 €
Reisebeschreibung
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise

Die einzigartige Grenzregion im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien mit ihren Höhepunkten an Kultur, Geschichte und Natur macht diese Reise zu einer erlebnisreichen Fahrt. Auf der Reise zu beiden Seiten der Neiße erwartet Sie die Lausitz auf der deutschen Seite und das malerische Schlesien mit dem prachtvoll wiederaufgebauten Breslau auf der polnischen Seite.

Reise "Görlitz, Breslau und Schlesien 2022", Der Schmidt

Leistungen

  • Taxi-Service (teilweise gegen Zuschlag)
  • Frühstücks-Service am Abreisetag
  • Busreise im modernen Reisebus
  • Getränke-Service und Mini-Küche
  • 5 x Übernachtung im 3* Hotel in Hirschberg
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen, davon einmal polnisches Abendessen mit Musik
  • Stadtführungen in Liegnitz, Breslau und Görlitz
  • Eintritt und Führung Keramikmanufaktur in Bunzlau, Kloster in Leubus, Friedenskirche in Jauer
  • Besuch des Kloster Marienthal bei Ostritz
  • 4 x örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen

Zustiege

Quedlinburg, mit Zustiegsrabatt-50,00 €
Wolfenbüttel, Terminal mit Zustiegsrabatt-50,00 €
Braunschweig, ZOB mit Zustiegsrabatt-50,00 €
Schmidt Terminal Region A WF Taxi0,00 €
Schmidt Terminal Region B WF Taxi10,00 €
Schmidt Terminal Region C WF Taxi15,00 €
Schmidt Terminal Region D WF Taxi25,00 €
Braunschweig ZOB Region A BS Taxi0,00 €
Braunschweig ZOB Region B BS Taxi10,00 €
Braunschweig ZOB Region C BS Taxi15,00 €
Braunschweig ZOB Region D BS Taxi25,00 €

1. Tag: Anreise
Morgens Abfahrt und Anreise nach Niederschlesien. Sie werden in Ihrem Hotel im Hirschberger Tal willkommen geheißen und beziehen Ihr Zimmer. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Bunzlauer Keramik
Sie unternehmen einen Ausflug in die „Stadt des guten Tons“: Bunzlau. Malerisch gelegen im Bober-Tal ist die Stadt vor allem für seine Keramiktöpferei bekannt und die liebevoll restaurierten Bürgerhäuser aus Renaissance und Barock. Sie besichtigen eine der zahlreichen Keramikmanufakturen und haben Zeit zum bummeln.

3. Tag: Schätze Niederschlesiens
Heute entdecken Sie ein paar wahre Schätze einer der kulturreichsten Regionen Europas. Das Kloster Leubus zählt mit seiner 223 Meter langen Hauptfassade direkt zur Oder gelegen in jedem Fall dazu. Nach der Besichtigung des größten Bauwerks Niederschlesiens fahren Sie weiter nach Liegnitz. Im Anschluss an die Stadtführung mit Herzogschloss, Peter- & Paul-Kirche und Reste der Stadtmauer mit dem Turm des Hynauer Tores haben Sie Zeit für eine Kaffeepause. Bevor Sie zurück ins Hotel fahren, besuchen Sie noch die Friedenskirche in Jauer, eine der größten sakralen Fachwerkbauten Europas. Das Bauwerk ist von außen eher unscheinbar, aber die barocke Innenausstattung und Größe mit Platz für 6000 Personen lässt jeden Besucher staunen.

4. Tag: Breslau
Schon die Lage macht Breslau zu einer ganz besonderen Stadt. An der Oder gelegen und auf 12 Inseln verteilt zeigt sich die Stadt mit unzähligen Kanälen und Brücken. Inmitten der Fußgängerzone der Altstadt liegt der mittelalterliche Marktplatz, liebevoll Rynek (großer Ring), genannt. Neben der Altstadt sehen Sie auch die Dominsel, die vor Jahrhunderten das geistige Zentrum der Stadt war und unter anderem das älteste erhaltene Gebäude in Breslau, die Ägidiuskirche, beherbergt. Nach etwas Freizeit kehren Sie zurück in Ihr Hotel im Hirschberger Tal.

5. Tag: Dreiländereck
Ein Tag - Drei Länder. Auf dem heutigen Ausflug sind Sie zu Besuch in Deutschland, Polen und Tschechien. Ihre erste Station ist Görlitz, welches Sie bei einer Stadtführung entdecken. Entlang der deutsch-polnischen Grenze geht es weiter zu dem Kloster Marien-thal in der Oberlausitz. Das älteste aktive Kloster Deutschlands empfängt Sie mit barocker Pracht in der Abtei, der Klosterkirche, der Propstei und der Kapelle. Über die Grenze reisen Sie nach Tschechien, vorbei am Wallenstein-Schloss Frydlant und über die polnische Grenze in den beliebten Kurort Bad Flinsberg, immer von der Kulisse des Isergebirges begleitet.

6. Tag: Rückreise
Leider heißt es heute Abschied nehmen. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

HOTEL-INFO:

3* Mercure Hotel Jelenia Gora
Inmitten des malerischen Hirschberger Tal nahe der Altstadt von Jelenia Gora, liegt das 3* Hotel. Im Restaurant werden polnische und internationale Gerichte serviert. Den Abend können Sie in der Lobby-Bar ausklingen lassen. Die gemütlichen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, Telefon und TV ausgestattet.
Änderungen vorbehalten.

HINWEISE:

Gültiger Personalausweis erforderlich
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

20.09.2022 - 25.09.2022
Doppelzimmer mit Halbpension (pro Person)749,00 €
Einzelzimmer mit Halbpension859,00 €